Wie wir arbeiten

Wir fotografieren eine Reportage Eures besonderen Tages. Von früh bis spät. Vom Ankleiden bis zum Abtanzen. Wir dokumentieren die großen Ereignisse und die kleinen Momente. Wir halten uns diskret im Hintergrund, geben (fast) nie Anweisungen, sondern mischen uns unter die Gäste und begleiten die Feierlichkeiten aus deren Perspektive.

Ohne Regie. Deswegen heisst es auch „Hochzeits-Reportage“ – wir machen keine Scripted-Reality-Seifenoper, in der für die Kamera inszeniert wird. Ihr habt Euren großen Tag lange genug geplant und es werden ganz von alleine unzählige rührende Augenblicke passieren. Unsere Aufgabe ist es, möglichst viele davon stimmungsvoll einzufangen und für die Zukunft zu konservieren. Erlebt Euren Tag mit allen Sinnen und kümmert Euch nicht um uns. Wir schieben niemanden herum und dirigieren Euch nicht – schon gar nicht, wenn Ihr Euch eigentlich Euren Gefühlen hingeben solltet.

Ausnahmen sind hierbei die Paar- und Gruppenfotos. Natürlich wollt Ihr schöne Bilder von Euch und den Gästen haben. Und dabei unterstützen wir Euch selbstverständlich. Wir führen Euch beim Paarshooting und Eure Gäste beim Gruppenfoto, bis alles für das Familienalbum stimmt – inklusive der gut gelaunten Gesichter. Aber wir übertreiben es dabei nicht. Keine Hubschrauber-Stunts, keine Hebefiguren und keine Action-Shots. Nur Ihr. Natürlich, authentisch und emotional. Und manchmal mit einem kleinen Twist …

Am Ende erhaltet Ihr nicht einfach einen Haufen Fotos, sondern die Geschichte Eures Tages erzählt in Bildern. Wir wählen aus den tausenden Dateien eines Tages einige hundert aus, damit das Durchschauen auch viele Jahre später noch Spaß macht.

Unauffällig. Vor allem das. Wahrscheinlich brauchen Eure Gäste erst mal ein Weilchen, um festzustellen, wer die gebuchten Fotografen eigentlich sind. Wir mischen uns, wie Besucher, unter die Hochzeits-Gesellschaft und fangen Eure Hochzeit aus deren Perspektive ein. Unsere Garderobe, unser Auftreten, unser Equipment sind dementsprechend.

Wir nutzen dazu handliche, aber dennoch höchstwertige Systemkameras statt der üblichen Spiegelreflex-Boliden. Anstatt Familie und Freunden eine dicke Kamera mit langem Teleobjektiv und Blitz ins Gesicht zu halten (wobei die meisten sich wegdrehen oder ein künstliches Lachen aufsetzen) arbeiten wir mit kleinem, aber feinem Gerät. So erhalten wir die lebendigen und authentischen Fotos Eurer Gäste.

Zu zweit … geht alles besser“ weiss schon der Volksmund – und Recht hat er. Auf einer großen Hochzeit gibt es sehr viele Momente zu fotografieren. Zu zweit können wir beim Ja-Wort nicht nur das Brautpaar im Fokus behalten, sondern auch die gerührte Gesellschaft. Wenn das Licht oder die Perspektive von einer Seite gerade nicht passt, queren wir nicht hinter dem Standesbeamten oder vor dem Altar die Szene, sondern sind schon da. Und beim Paar-Shooting sorgt einer fürs richtige Bild und der andere für die Perfektion im Detail – Abpudern, Anzug richten, Schleier drapieren, Reflektor halten.

Ganztags. Bevorzugt. Wir begleiten Euch vom morgendlichen Fertigmachen bis zum abendlichen Abtanzen. Je nachdem wie Ihr feiert, mag der Tagesablauf variieren und auch der Zeitpunkt unseres Dazustoßens. Aber besonders schön ist es, alle Stationen zu begleiten. Diskret und zurückhaltend, schließlich wollen wir Euch nicht auf die Nerven gehen. Aber auch für kleinere Hochzeiten in überschaubarer Runde über einen halben Tag sind wir gerne Eure Fotografen.

Für mehr Information hierzu schaut Ihr am besten auf der Seite „Was wir anbieten …“ nach.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen