Da sind aber viele Schwarzweiss-Bilder auf Eurer Webseite – wie kommt’s?

Emotionen werden in Schwarzweiss-Fotos viel stärker wahrgenommen und transportiert (ist übrigens keine Geschmacksfrage, sondern neurologisch bedingt!). Und weil uns Emotionen so wichtig sind, ist ein Großteil unserer Hochzeitsfotos in schwarzweiss. Es gibt aber auch immer wieder Szenen, bei denen Farbe die bessere Wahl ist – entweder, weil das Auge so besser Details erkennen kann oder weil Oma Erna das Hochzeitsfoto eben am Liebsten in bunt auf die Kommode stellen möchte. Meist ist das Verhältnis etwa 70% schwarzweiss zu 30 % Farbe.


Ihr kommt aus Frankfurt am Main – kann man Euch auch andernorts buchen?

Da sind wir käuflich. Im Umkreis von 100 km um Frankfurt a.M. fallen keine Anfahrtskosten an. Distanzen darüber hinaus berechnen wir je nach Aufwand entweder mit einer km-Pauschale (0,50€ je km) oder mit den anfallenden Reisekosten (günstigste Option). Da Hochzeiten ja meist reichlich zeitlichen Vorlauf haben, bekommt man auch günstige Frühbucher-Tickets für Bahn oder Flieger, sogar europaweit. Bei sehr weiten Anreisen, die zusätzliche Übernachtungen erfordern, müssen diese natürlich auch vom Auftraggeber übernommen werden – aber das lohnt sich, wenn man dafür die Bilder bekommt, die man haben möchte …


Wie viele Bilder bekommen wir denn von unserer Hochzeit?

Das kommt in erster Linie natürlich auf die Dauer an, die wir Eure Hochzeit begleiten dürfen. Bei einer Halbtages-Buchung unter der Woche, mit Bildern von Standesamt, Sektumtrunk, Paarfotos und anschließendem geselligen Beisammensein werden es um die 200 Bilder sein. An einem ganzem Tag, zusätzlich mit Getting-Ready (also das Ankleiden der Braut, Makeup und Friseur), kirchlicher Trauung sowie anschließender Abendveranstaltung, werden es etwa um die 700 Bilder werden.

Natürlich fotografieren wir insgesamt mehr, aber wer will schon 3.000 Fotos durchblättern, von denen sich etliche Motive zwangsläufig wiederholen? Wir treffen mit Sorgfalt und Gespür eine gut dimensionierte Auswahl der Bilder des Tages. – Wir wollen schließlich, dass Ihr auch langfristig Freude beim Betrachten Eurer Fotos habt.


Bekommen wir denn auch Profi-Qualität?

Natürlich – und das bezieht sich nicht nur auf die Bilder. Dirk arbeitet seit Jahren als selbständiger Fotograf, u.a. mit zahlreichen namhaften Firmen, sowie für verschiedene Agenturen und Magazine. Bettina hat ihr Wissen somit aus erster Hand und fotografiert ebenfalls schon viele Jahre. – Auch haben wir immer mehrere Kameras mit verschiedenen Objektiven im Einsatz, allzeit bereit für das nächste Bild, sowie Backup-Geräte für den Fall der Fälle, reichlich Akkus und Speicherkarten für lange Tage, wir sind Haftpflicht-versichert und eingetragenes Mitglied der Handwerkskammer Frankfurt.

Außerdem klären wir mit Euch einige Wochen vor der Hochzeit den detaillierten Ablauf und fragen Euch zu Euren speziellen Wünschen oder irgendwelchen Besonderheiten, die wir beachten müssen. Unser fahrbarer Untersatz ist durch eine 24/7-Mobilitäts-Garantie abgesichert, Navi ist eingebaut, in den Smartphones vorhanden und die Staumelder justiert – schließlich wäre es fatal, den entscheidenden Moment zu verpassen.

Ach ja – und wer meint, den Profi an der besonders dicken Fotoausrüstung zu erkennen, der lese kurz hier hinein.


Habt Ihr auch eine Foto-Booth im Angebot?

Nein – wir konzentrieren uns lieber auf das, was wir besonders gut können. Und das ist Menschen und Momente zu fotografieren. Technische Geräte betreuen, während wir eigentlich Euren schönsten Momenten auflauern, gehört nicht dazu. Aber im Web gibt es tolle Angebote jeder Couleur, von einfach und günstig bis aufwendig und edel – Spaß machen sie alle.


Wie buchen wir Euch – gibt es eine Anzahlung?

Als erstes werden wir uns wohl telefonisch oder per Mail begegnen, um zu schauen, ob Termine und grundsätzliche Vorstellungen zueinander passen. Danach folgt ein ausführliches Gespräch, entweder persönlich (im Rhein-Main-Gebiet) oder z.B. per Skype, wenn wir weiter voneinander entfernt sind. Habt Ihr Euch dann für uns als Hochzeits-Fotografen entschieden, senden wir Euch unseren Vertrag zu. Erst mit Euren Unterschriften und der Zahlung der Buchungsgebühr von 250 € ist der Termin dann verbindlich gebucht. Der Restbetrag wird nach der Hochzeit fällig.


Jetzt müsstet Ihr eigentlich fürs erste über alles Notwendige im Bilde sein. Zeit also für die nächsten Schritte zur Buchung.